Wecken Sie Ihre Sinne mittels der Haute Chocolaterie

Berühren Sie Criollo-Bohnen, beißen Sie in eine Haselnuss aus dem Piemont, atmen Sie die feinen Düfte des Absinths aus dem Val-de-Travers oder des tasmanischen Pfeffers ein. Machen Sie sich mit den exzellenten Kakaosorten, den Bezeichnungen und der Vielfalt der Aromen vertraut. Entdecken Sie ein raffiniertes Know-how.

Willkommen im Espace Jacot Haute Chocolaterie, einer Welt, die sich für Schokoladenerlebnisse eignet.

Entdecken Sie auf immersive Weise die außergewöhnlichsten Kakaosorten und welches sensorische Profil Sie haben. Tauschen Sie sich mit unseren Sourcing-Spezialisten über die sozialen und ökologischen Auswirkungen einer respektvollen Schokolade aus. Lassen Sie sich von unerwarteten Aromakreationen überraschen.

Sechs verschiedene Workshop erwarten Sie für einen Moment "Haute Chocolaterie", in dem die Zeit stehen bleibt.

Verkostungen und Workshops ab dem 1. Februar verfügbar. Sie können in Kürze online reservieren und bezahlen.
Bis dahin können Sie uns per E-Mail kontaktieren.

Degustation Découverte 45 minutes

Bean-to-Bar ist mehr als eine Produktionsmethode, die von den Kakaobohnen bis zur Tafel reicht. Es ist eine Philosophie. Genau wie beim Weinbau suchen wir nach einem Terroir und der Kraft der Aromen. Eine Kakaobohne enthält bis zu 600 natürliche Aromastoffe. Deshalb wählen wir außergewöhnliche Kakaobohnen direkt beim Pflanzer aus. Die Bean-to-Bar-Bewegung, die in den 2000er Jahren in den USA entstand, ist somit ein Vorläufer der Haute Chocolaterie.

Dieses neue Modell folgt Schritt für Schritt der manuellen Sortierung der Bohnen, dem Rösten, Brechen, Mahlen und Conchieren über mehrere Stunden oder Tage. Die Zugabe von Zucker erfolgt sparsam, um die Aromen der ausgewählten Bohnen hervorzuheben. Dieser puristische Ansatz wird in Form einer Tafel oder einer heißen Schokolade reinen Ursprungs genossen.

Inhalte:

  • Die Geschichte des Kakaos kennen.

  • Einen außergewöhnlichen Kakao unterscheiden können.

  • Das Sourcing verstehen: Vorstellung der Pflanzer und Verfolgung der Plantage bis nach Môtiers.

  • Die Ursprünge unseres Kakaos und unserer Zutaten kennen lernen.

  • Das Bean-to-Bar-Verfahren kennen lernen und nach jedem Schritt verkosten.

  • 6 verschiedene "Aromen der Welt" probieren.

35.00 CHF
Pro Pers.

Teilnehmer/innen: mindestens 2, höchstens 30

Degustation chocolatier 60 minutes

Die Haute Chocolaterie bevorzugt außergewöhnliche Kakaobohnen und natürliche Zutaten, ohne Konservierungsstoffe und mit Rücksicht auf den Erzeuger. Jede Wahl wird im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf den Planeten, die Menschen und den Geschmack durchdacht und überlegt. Unsere Schokolade enthält weniger Zucker, kein Palmöl und keine Konservierungsstoffe, 100% natürliche Aromen und Milch aus der Region. Das ist eine tägliche Herausforderung. Grund, warum wir mit Quellen und möglichst kurzen Lieferketten arbeiten. Erfahren Sie, woher unsere Pistazien, Mandeln oder Haselnüsse kommen, die wir für unsere Pralinen benötigen.

Die Haute Chocolaterie gibt den Aromen Zeit, sich zu entwickeln, sie bevorzugt die Modellierung von Hand und sucht ständig nach neuen Geschmacksrichtungen. Entdecken Sie, wie wir die Ganache für unsere Trüffel und das Gianduja für unsere Pralinen herstellen. Probieren Sie schließlich eine Auswahl von 6 Kreationen aus rund 30 Trüffeln und Pralinen. Zweifellos werden Sie dabei Aromen entdecken, die Sie noch nie zuvor gesehen haben.

Inhalte:

  • Die Geschichte des Kakaos kennen.

  • Einen außergewöhnlichen Kakao unterscheiden können.

  • Das Sourcing verstehen: Vorstellung der Pflanzer und Verfolgung der Plantage bis nach Môtiers.

  • Die Ursprünge unseres Kakaos und unserer Zutaten kennen lernen.

  • Das Bean-to-Bar-Verfahren kennen lernen und nach jedem Schritt verkosten.

  • Die Kreation von Pralinen und Trüffeln kennen lernen.

  • 6 verschiedene hausgemachte Pralinen & Trüffel verkosten.

45.00 CHF
Pro Pers.

Teilnehmer: Mindestens 2, höchstens 20

Degustation Maître chocolatier 60 minutes

In der neuen "Welt der Aromen" von Jacot werden Ihre Sinne angeregt. Sie entdecken nicht nur Schokoladen von neuer Intensität, sondern lassen sich auch von unerwarteten Aromen und Kreationen überraschen. Um Sie bei dieser Suche nach Emotionen zu unterstützen, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Institut für Lebensmittelwahrnehmung der Universität Zürich vier Sinnesprofile entwickelt. Ziel unseres anonymen Fragebogens ist es, dass der Kunde eine perfekte Gourmet-Komposition erlebt und für neue Düfte erwacht. Der Ansatz ist eine Weltneuheit, die von international anerkanntem Wissenschaftler in der Kakao-Sensorik entwickelt wurde.

Um Ihr sensorisches Profil zu ermitteln, beantworten Sie auf spielerische Weise einen Fragebogen, der nur wenige Minuten dauert. Sie erhalten umgehend Ihr sensorisches Profil. Anschließend bereiten wir eine auf Ihr Profil abgestimmte Degustation vor. Natürlich müssen wir wissen, ob Sie gegen bestimmte Zutaten allergisch sind. Im Übrigen lassen Sie sich einfach verzaubern.

Inhalte:

  • Die Geschichte des Kakaos kennen.

  • Einen außergewöhnlichen Kakao unterscheiden können.

  • Das Sourcing verstehen: Vorstellung der Pflanzer und Verfolgung der Plantage bis nach Môtiers.

  • Die Ursprünge unseres Kakaos und unserer Zutaten kennen lernen.

  • Das Bean-to-Bar-Verfahren kennen lernen und nach jedem Schritt verkosten.

  • Die Kreation von Pralinen und Trüffeln kennen lernen.

  • Ihr sensorisches Profil mithilfe unseres anonymen Fragebogens kennen lernen, der von der Universität Zürich entwickelt wurde.

  • Entdecken und verkosten Sie die 6 Pralinen mit subtilen Geschmacksrichtungen, die zu Ihnen passen.

55.00 CHF
Pro Pers.

Teilnehmer/innen: mindestens 2, höchstens 10

Atelier junge Chocolatiers 60 minutes

Jeder mag Schokolade. Aber die verschiedenen Kakaosorten (Criollo, Forastero, Trinitario) und die Zutaten, die bei der Herstellung von Schokolade hinzugefügt werden, unterscheiden zu können, macht Sinn. Welche Auswirkungen hat meine Schokolade auf die Kakaobauern, wie viele Aromen kommen natürlich im Kakao vor oder wie wird eine Schokolade der Haute Chocolaterie hergestellt?

All diese Fragen beantworten wir gerne in diesem Workshop, der sich an die jüngere Generation (ab 10 Jahren) richtet. Sie machen sich immer mehr Gedanken darüber, was sie essen und welche Auswirkungen dies auf unseren Planeten hat.

Jeder geht mit einem selbst gebastelten Schokoladen Lolli und einem aus Schokolade gefertigtem Korb nach Hause.

Inhalte:

  • Die Geschichte des Kakaos kennen.

  • Einen außergewöhnlichen Kakao unterscheiden können.

  • Das Sourcing verstehen: Vorstellung der Pflanzer und Verfolgung der Plantage bis nach Môtiers.

  • Die Ursprünge unseres Kakaos und unserer Zutaten kennen lernen.

  • Das Bean-to-Bar-Verfahren kennen lernen und nach jedem Schritt verkosten.

  • Herstellung von Schokoladen Lollis und einem aus Schokolade gefertigtem Korb.

350.00 CHF
Pro Gruppe

Teilnehmer/innen: mindestens 2, höchstens 10

Atelier chocolatier 75 minutes

Bean-to-Bar ist mehr als eine Produktionsweise von den Kakaobohnen bis zur Tafel. Es ist eine Philosophie. Wie beim Weinbau suchen wir auch hier nach einem Terroir und der Kraft der Aromen. Eine Kakaobohne enthält bis zu 600 natürliche Aromastoffe. Deshalb wählen wir hochwertige Bohnen direkt beim Pflanzer aus. Die Bean-to-Bar-Bewegung, die in den 2000er Jahren in den USA entstand, ist somit ein Vorläufer der Haute Chocolaterie. Dieses neue Modell folgt Schritt für Schritt der manuellen Sortierung der Bohnen, dem Rösten, Brechen, Zerkleinern und Conchieren über mehrere Stunden oder Tage. Die Zugabe von Zucker erfolgt sparsam, um die Aromen der ausgewählten Bohnen hervorzuheben. Dieser puristische Ansatz wird in Form einer Tafel oder einer heißen Schokolade mit reiner Herkunft genossen.

Neben der Bean-to-Bar-Einführung stellen Sie selbst eine Tafel mit der in Môtiers hergestellten Kuvertüre Ihrer Wahl zusammen. Sie stellen eine weitere Tafel her, diesmal mit Füllung, und lernen so eine zusätzliche Komplexität kennen. Zum krönenden Abschluss stellen Sie selbst Ihre heiße Schokolade der Haute Chocolaterie her.

Inhalte:

  • Die Geschichte des Kakaos kennen.

  • Einen außergewöhnlichen Kakao unterscheiden können.

  • Das Sourcing verstehen: Vorstellung der Pflanzer und Verfolgung der Plantage bis nach Môtiers.

  • Die Ursprünge unseres Kakaos und unserer Zutaten kennen lernen.

  • Das Bean-to-Bar-Verfahren kennen lernen und nach jedem Schritt verkosten.

  • Die Technik der Schokoladenkristallisation auf Marmor erlernen und eine pure Haute Chocolaterie Tafel sowie eine Tafel mit Füllung gießen.

  • Eine heiße Schokolade "pur origine" herstellen.


Ein Kind (zwischen 10 und 16 Jahren), das einen Erwachsenen begleitet und sich denselben Arbeitsplatz teilt, nimmt kostenlos teil.

75.00 CHF
Pro Pers.

Teilnehmer/innen: mindestens 2, höchstens 10

Atelier Maître Chocolatier 90 minutes

Die Haute Chocolaterie bevorzugt außergewöhnliche Kakaobohnen, natürliche Zutaten, keine Konservierungsstoffe und respektiert den Produzenten. Jede Wahl wird im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf den Planeten, die Menschen und den Geschmack durchdacht. Unsere Schokolade enthält weniger Zucker, kein Palmöl und keine Konservierungsstoffe, 100 % natürliche Aromen und Milch aus der Region. Das ist eine tägliche Herausforderung. Grund, warum wir direkt mit dem Produzenten und mit möglichst kurzen Lieferketten arbeiten. Wir zeigen Ihnen gerne, woher die Pistazien, Mandeln oder Haselnüsse für unsere Pralinen stammen.

Lernen Sie, wie Sie eine Ganache für Ihre Trüffel und ein hausgemachtes Praliné herstellen. Sie stellen eine Schachtel mit 4 Trüffeln / Pralinen her. Zögern Sie nicht, Aromen zu entdecken, die Sie noch nie zuvor gesehen haben. Als Krönung Ihres Workshops lernen Sie, wie Sie Ihren eigenen Brotaufstrich herstellen.

Inhalte:

  • Die Geschichte des Kakaos kennen.

  • Einen außergewöhnlichen Kakao unterscheiden können.

  • Das Sourcing verstehen: Vorstellung der Pflanzer und Verfolgung der Plantage bis nach Môtiers.

  • Die Ursprünge unseres Kakaos und unserer Zutaten kennen lernen.

  • Das Bean-to-Bar-Verfahren kennen lernen und nach jedem Schritt verkosten.

  • Die Technik der Schokoladenkristallisation auf Marmor erlernen und eine außergewöhnliche Tafel gießen.

  • 4 Schokoladen "Haute Chocolaterie" (Trüffel und Pralinen) herstellen und Ihre Kreationen von Hand in einer Schachtel verpacken.

  • Einen Brotaufstrich herstellen



Ein Kind (zwischen 10 und 16 Jahren), das einen Erwachsenen begleitet und sich denselben Arbeitsplatz teilt, nimmt kostenlos teil.

95.00 CHF
Pro Pers.

Teilnehmer/innen: mindestens 2, höchstens 10

Wecken Sie Ihre Sinne

Besonders edle und seltene Kakaosorten, lokale Zutaten: Unser Sortiment ist palmölfrei und unsere Produkte werden von Hand angefertigt, personalisiert und verpackt. Unser Kakaolieferant verfügt über das Label FAIR DIRECT CACAO.

Buchen Sie Ihre Sitzung Verkostung

oder rufen sie an unter +41 (0)58 201 90 00
Contactez-nous

Ce site utilise des cookies afin d'assurer son bon fonctionnement. En continuant votre navigation vous consentez à notre Datenpolitik

Akzeptieren

1. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Letzte Aktualisierung: 19.11.2017

Art. 1: Geltungsbereich

Diese allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen regeln alle Kaufverträge, die über die Website www.jacotchocolatier.ch (nachfolgend „die Website“ genannt) getätigt werden, und sind fester Bestandteil dieser Verträge. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen haben Vorrang vor eventuellen allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertragspartners.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen können abgeändert werden. Es gilt die Version der allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung gelten.

Art. 2: Bestellung und Vertragsabschluss

Ausschliesslich volljährige und handlungsfähige Personen dürfen über die Website eine Bestellung tätigen.

Nach der Aufgabe der Bestellung über die Website erhält der Käufer eine Bestellbestätigung per E-Mail, die als Annahme des Vertragsabschlusses durch Jacot Haute Chocolaterie SA gilt.

Der Kaufvertrag wird verbindlich mit Jacot Haute Chocolaterie SA, Rue du Pont 5, 2103 Noiraigue, Schweiz, abgeschlossen.

Art. 3: Preis

Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF), inklusive Mehrwertsteuer und exklusive Versandkosten. Zu Informationszwecken kann der Käufer den Gegenwert in Euro (EUR) zum Tageskurs erhalten.

Massgebend für den Vertrag sind die Preise auf der Website zum Zeitpunkt der Bestellung. Es erfolgt keine Rückerstattung, wenn sich die angezeigten Preise zwischen dem Tag der Bestellung und dem Tag der Lieferung ändern.

Jacot Haute Chocolaterie SA kann seine Preise jederzeit und ohne Vorankündigung ändern.

Art. 4: Versandkosten

Die Versandkosten gehen zulasten des Käufers.

Bei Teillieferungen (Art. 8) werden die Versandkosten nur einmal in Rechnung gestellt.

Bestellungen werden nur am Montag, Dienstag und Mittwoch versandt, um eine Lagerung an Orten zu vermeiden, die nicht für eine optimale Aufbewahrung der Produkte geeignet sind.

Der Käufer ist verpflichtet, bei der Eingabe seiner Kontaktdaten genaue Angaben zu machen (Strasse, Nr., E-Mail-Adresse, Postleitzahl, Ort, Land, notwendige Vorwahlnummern).

Bei der Rücksendung des/der Pakets/Pakete kann Jacot Haute Chocolaterie SA dem Käufer die damit verbundenen Kosten in Rechnung stellen.

Die Preise für den Versand der Pakete können den Versandbedingungen entnommen werden.

Art. 5: Steuern und Zollgebühren

Bei Bestellungen, die durch ausserhalb der Schweizer wohnhafte Käufer über die Website aufgegeben werden, können eventuelle Steuern und Zollgebühren anfallen, die bei der Ankunft des Pakets beim Empfänger erhoben werden.

Diese Steuern und Zollgebühren gehen vollumfänglich zulasten des Käufers und liegen in seiner alleinigen Verantwortung. Dem Käufer wird empfohlen, sich vor der Bestellung bei den zuständigen Behörden des Landes, in dem er seinen Wohnsitz hat, zu erkundigen.

Art. 6: Zahlung

Die Bezahlung der Bestellung erfolgt per Kreditkarte und Paypal.

Art. 7: Lieferfrist

Jacot Haute Chocolaterie SA ist bemüht, die Bestellungen so schnell wie möglich abzuwickeln. Die angegebenen Lieferfristen sind jedoch rein informativ und unverbindlich.

Bei einer eventuellen Lieferverzögerung hat der Käufer folglich weder das Recht, den Vertrag zu widerrufen noch die Ware zurückzuweisen oder eine Entschädigung oder Schadensersatz zu fordern.

Bei nicht von Jacot Haute Chocolaterie SA zu vertretenden Ereignissen, wie höhere Gewalt, behördliche Verfügungen, Naturereignisse, Krieg, Betriebs- oder Transportprobleme, Streik, Unfall, Krankheit sowie verspätete Lieferung, fehlerhafte Lieferung oder Nichtlieferung, können die angegebenen Lieferfristen verlängert werden.

Art. 8: Nichtverfügbarkeit und Teillieferungen

Wenn ein oder mehrere bestellte Artikel nicht verfügbar sind, informiert Jacot Haute Chocolaterie SA den Kunden per E-Mail und bietet ihm die Wahl zwischen:

  • Teillieferung, d. h. Versand der verfügbaren Artikel und Zurückstellen des/der nicht verfügbaren Artikel(s) bis zu dessen/deren Lieferbarkeit;
  • Änderung der Bestellung, indem der/die nicht verfügbare(n) Artikel storniert wird/werden;
  • Änderung der Bestellung, indem der/die nicht verfügbare(n) Artikel storniert wird/werden; Versand der Bestellung erst dann, wenn alle Artikel verfügbar sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Kreditkarte zum Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung belastet wird. Die Kreditkarte wird folglich auch dann belastet, wenn ein oder mehrere Artikel nicht lieferbar sind. In diesem Fall und im Falle der kompletten Nichtverfügbarkeit eines oder mehrerer Artikel werden die entsprechenden Beträge zurückerstattet. Wenn kein bestellter Artikel verfügbar ist, werden der Betrag und die Versandkosten vollständig zurückerstattet

Es wird zudem darauf hingewiesen, dass bei vorübergehender oder endgültiger Nichtverfügbarkeit eines oder mehrerer Artikel von Jacot Haute Chocolaterie SA kein Anspruch auf Entschädigung oder Schadensersatz besteht.

Art. 9: Gefahrenübergang

Die Gefahr geht gemäss Art. 185 OR bei Vertragsabschluss auf den Käufer über. Ab diesem Zeitpunkt erfolgt die Lieferung auf Gefahr des Käufers.

Art. 10: Garantie

Jacot Haute Chocolaterie SA garantiert lediglich, dass die gelieferten Produkte den bestellten Produkten in Bezug auf die Menge entsprechen. Jede weitergehende Garantie ist ausdrücklich ausgeschlossen.

Wenn der Käufer bei Erhalt der Produkte feststellt, dass die gelieferten Produkte nicht den bestellten Mengen entsprechen, muss er Jacot Haute Chocolaterie SA innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware per E-Mail darüber informieren.

Jacot Haute Chocolaterie SA wird dem Käufer in der Folge eine Genehmigung für die Rückgabe zukommen lassen. Nach Erhalt der Genehmigung muss der Kunde die nicht konformen Produkte innerhalb von 30 Tagen zurückzusenden. Wenn die Produkte innerhalb dieser Frist nicht zurückgesandt werden, wird davon ausgegangen, dass der Käufer auf die Rückgabe der Produkte verzichtet. Jacot Haute Chocolaterie SA ersetzt die zurückgesandten Produkte nach deren Erhalt. Falls dies nicht möglich ist oder die Produkte nicht an Lager sind, werden die Produkte, die nicht ersetzt werden können, zurückerstattet.

Jacot Haute Chocolaterie SA übernimmt keine Verantwortung für den Fall, dass die gelieferten Produkte mit den Bestimmungen des im Lieferland geltenden Rechts in Bezug auf die Zusammensetzung, Zutaten, Etikettierung oder andere Aspekte unvereinbar sind.

Es obliegt dem Käufer, sich darüber zu informieren, ob das bestellte Produkt sowie die zulässigen Mengen mit der Gesetzgebung des Landes, in dem er seinen Wohnsitz hat, im Einklang steht. Es wird keine Rückerstattung oder Entschädigung gewährt, wenn die bestellten Produkte vom Zoll beschlagnahmt werden. Eventuelle damit verbunden Kosten, Steuern und Bussen gehen ausschliesslich zulasten des Käufers.

Jacot Haute Chocolaterie SA übernimmt keine Verantwortung für den Fall, dass die gelieferten Produkte mit den Bestimmungen des im Lieferland geltenden Rechts in Bezug auf die Zusammensetzung, Zutaten, Etikettierung oder andere Aspekte unvereinbar sind. Es obliegt dem Käufer, sich darüber zu informieren, ob das bestellte Produkt sowie die zulässigen Mengen mit der Gesetzgebung des Landes, in dem er seinen Wohnsitz hat, im Einklang steht. Es wird keine Rückerstattung oder Entschädigung gewährt, wenn die bestellten Produkte vom Zoll beschlagnahmt werden. Eventuelle damit verbunden Kosten, Steuern und Bussen gehen ausschliesslich zulasten des Käufers.

Art. 11: Inhalt und Daten auf der Website

Auf der Website enthaltene Daten, Fotos, Informationen, Preise, Beschreibungen, Marken usw. (nachfolgend „die Daten“ genannt) sind das ausschliessliche Eigentum von Jacot Haute Chocolaterie SA. Die Nutzer der Website dürfen keine Daten für sich selbst oder für Dritte nutzen, vervielfältigen, kopieren, herunterladen oder verändern.

Art. 12: Datenschutz

Jacot Haute Chocolaterie SA verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten der Käufer in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesgesetzes vom 19. Juni 1992 über den Datenschutz zu behandeln.

Jacot Haute Chocolaterie SA gibt personenbezogene Daten einzig zum Zweck der ordnungsgemässen Ausführung der Bestellung weiter.

Art. 13: Informationen über Jacot Haute Chocolaterie SA

Jacot Haute Chocolaterie SA ist eine Gesellschaft mit Sitz an der Rue du Pont 5 in 2103 Noiraigue, in der Gemeinde Val-de-Travers.

    Adresses de contact :

  • Email : info@jacotchocolatier.ch
  • Adresse: Jacot Haute Chocolaterie SA, Rue du Pont 5, 2103 Noiraigue, Schweiz

Art. 14: Salvatorische Klausel

Wenn eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt wird, wird sie, soweit möglich, angepasst statt aufgehoben, um den Absichten der Parteien bestmöglich zu entsprechen. In jedem Fall bleiben alle anderen Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen im vollen gesetzlich zulässigen Umfang gültig und durchsetzbar.

Art. 15: Anwendbares Recht

Auf diese allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen vom 11. April 1980 über Verträge über den internationalen Warenkauf ist ausgeschlossen.

Art. 16: Gerichtsstand

Zuständig für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Auslegung oder Erfüllung des Kaufvertrags, die sich aus einer über die Website aufgegebenen Bestellung ergeben, sind ausschliesslich die ordentlichen Gerichte des Kantons Neuenburg.

Versandbedingungen

Die Versandkosten variieren je nach Gewicht, Menge und Wohnort des Käufers.

Innerhalb der Schweiz erfolgt der Versand kostenlos.

Im Ausland variieren die Kosten je nach Land. Der Preis wird während des Bestellvorgangs angegeben. Wenn dem Bestellsystem das Zielland nicht bekannt ist, wird für die Versandkosten ein Betrag von CHF 9999.‒ angezeigt. In diesem Fall wird der Käufer gebeten, sich mit Jacot Haute Chocolaterie SA in Verbindung zu setzen.

2. Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung: 13.03.2019

Allgemeiner Kontext

Jacot Haute Chocolaterie apporte une attention toute particulière à la protection des données afin de respecter la sphère privée. C'est dans ce but que Jacot Haute Chocolaterie s'engage à respecter la loi fédérale sur la protection des données ainsi que le règlement général européen sur la protection des données (RGPD UE).

Wie sammeln wir Ihre Daten?

Daten zur Verbindung mit der Website: Informationen über Ihren Browser (IP-Adresse, Browsername usw.). Daten aus den Formularen auf unserer Website. Daten aus physischen Schreiben oder elektronischen Mitteilungen, die Sie uns senden.

Daten werden in den folgenden Bereichen erhoben:

  • Persönliche Identifikationsdaten: Benutzername
  • Daten zur Verbindung mit der Website: Informationen über Ihren Browser (IP-Adresse, Browsername usw.).
  • Analysedaten: Ermöglicht die Analyse der Nutzung und der Gewohnheiten der Besucher der Website.
  • Daten aus den Formularen auf unserer Website.
  • Données reçues dans les courriers physiques ou numériques que vous nous envoyés.

Wo werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Daten werden auf sicheren Schweizer Servern gespeichert. Sie sind mit den neuesten Hardware-Technologien ausgestattet und bestens geschützt.

Was tun wir mit den gesammelten Daten?

Jacot Haute Chocolaterie s'engage à ne pas vendre les données collectées à des sociétés tierces. Vos données sont protégées et uniquement utilisées dans le cadre de votre relation avec Jacot Haute Chocolaterie.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Browser gespeichert werden. Sie erlauben es, bestimmte Navigationsdaten zu speichern, z. B. die Sprachwahl. Auf dieser Website dienen Cookies statistischen Zwecken. Es werden keine personenbezogenen Daten verkauft oder an juristische oder natürliche Personen weitergegeben. Die Daten werden nur zur Analyse des Datenverkehrs auf unserer Website sowie zur Analyse der Sicherheit und der ordnungsgemässen Funktionsweise dieser Website verwendet.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie können jederzeit die vollständige Löschung aller Sie betreffenden Daten beantragen (Art. 17 DSGVO). Dabei handelt es sich um das „Recht auf Vergessenwerden“.

Ebenso können Sie jederzeit eine „Kopie“ der Sie betreffenden Daten anfordern (Art. 20 DSGVO). Dies ist das Recht auf „Datenübertragbarkeit“.

Vous pouvez retrouver la liste des lois applicatives en consultant la loi fédérale sur la protection des données.

Pour toutes demandes, merci de nous envoyer un email à l'adresse suivante info@jacotchocolaterie.ch. Nous nous engageons à la traiter au plus vite, au maximum un mois. Afin de pouvoir accéder à votre requête, nous vous demanderons une preuve de votre identité et ce pour des raisons évidentes de confidentialité et d'identification à la personne.

Wer ist für den Umgang mit Ihren Daten verantwortlich?

Au sens de la réglementation applicable, Jacot Haute Chocolaterie est responsable du traitement de vos données.

Wen kann ich kontaktieren?

Pour toutes questions ou demandes concernant cette politique merci de contacter info@jacotchocolaterie.ch et nous nous ferons un plaisir de vous répondre au plus vite.